ÄrzteZeitung: Wie Physician Assistants im Job ankommen

Wir berichten vom Beitrag in der ÄrzteZeitung, zu dem eine Absolventin und der Studiendekan der Carl Remigius Medical School interviewt wurden.


Am 15.12.2018 erschien in der ÄrzteZeitung ein Beitrag zum Berufsbild des Physician Assistant. Hier geht’s zum Artikel.

Arztassistent

Jeanette Wischniowski, eine der ersten Absolventinnen des Studienganges Physician Assistance (B.Sc.) in Frankfurt am Main stand der Ärzte Zeitung für ein Interview zur Verfügung. Wir berichteten zu unseren Absolventinnen und Absolventen in diesem Beitrag.

Ebenso stand auch Prof. Dr. Joachim Latsch, Studiendekan der Studiengänge Physician Assistance (B.Sc.), dem Vollzeit-Studium ohne vorherige Ausbildung („grundständiges Studium„) und Physician Assistance für Gesundheitsberufe (B.Sc.), dem berufsbegleitendem Studium, der ÄrzteZeitung Rede und Antwort. Er dürfte Ihnen aus vorherigen Artikeln ebenfalls bekannt sein.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

 

Showing 2 comments
  • benny thomas
    Antworten

    What are the further scope in this programme . After BSc what is the scope for admission for MS in human medicine . What are scope in doing pastime job. Scholarship or any other financial assistance

    • CR
      Antworten

      Thank you for your comment! It is not the aim of our study programm „Physician Assistance“ to replace a study in human medicine, so you can not proceed with a masters in this field (which is also not possible in Germany). Nevertheless, as a Physician Assistant you can take an important role in an hospital as a link between doctors and nursing staff.
      Our study program „Physician Assistance für Gesundheitsberufe“ is part-time so you can work part-time during your studies. Moreover, there are different possibilities for further financial assistance, like different scholarships. For further information you can contact our service-team: beratung@carl-remigius.de

Kommentiere diesen Beitrag

Start typing and press Enter to search

ArztassistentCarl Remigius